Geschichten aus Damaskus – Vernissage mit Boutros al-Maari

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 10.01.2018 - 15.02.2018
Gesamter Tag

Veranstaltungsort
CJK - Christian Jensen Kolleg

Kontakt
CJK 04671-91120

Kategorie(n)


Boutros al-Maari ist 1968 in Damaskus geboren. Momentan lebt und arbeitet er in Hamburg. Seinen Master in Sozialanthropologie erhielt er 1999 in Paris, wo er 2006 in diesem Bereich promovierte. Von 2008 – 2012 lehrte er als Professor an der Universität der Schönen Künste in Damaskus. Täglich malt und zeichnet er gegen das Vergessen. Mit seinen „Geschichten aus Damaskus“ verankert er sich in seinem Heimatland und öffnet uns zugleich ein Fenster gen Syrien. Seine Arbeiten sind Zeugnisse dieser künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Krieg, mit Syrien wie es mal war und mit der Hoffnung wie es eines Tages sein könnte. Die Ausstellung ist bis zum 15. Februar zu sehen. Unter http://www.almaari.net/About sind die Ausstellungen und Buchveröffentlichungen des Künstlers aufgeführt. Susanne Kollmann (Muthesius Transferpark, Kiel) führt in die Werke ein, der Künstler ist anwesend.

Veranstalter: Christian Jensen Kolleg

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist aus planerischen Gründen wünschenswert, weil ein kleiner Imbiss vorbereitet wird:

04671 9112-0 oder info@christianjensenkolleg.de

Schreibe einen Kommentar