Finissage zu „Bäume“-Ausstellung – Naturphilosoph Meyer-Abich in Breklum

Am Sa., 06.12., spricht der Hamburger Naturphilosoph und Physiker Klaus Michael Meyer-Abich darüber, „Wie die Natur im Menschen die Augen aufschlägt“. Sein Vortrag steht am Ende der Ausstellung „Bäume – Zeuchen des Wandels“ mit Werken von Hans Peter Vollmer. Die Finissage beginnt um 17 Uhr. Die gerade verstorbene Witwe des Künstlers, Doris Vollmer, hat dem Christian Jensen Kolleg etliche späte Werke von Hans Peter Vollmer vermacht. Klaus Michael Meyer-Abich, der Vollmer gut kannte, arbeitete mit Carl Friedrich von Weizsäcker und Hans Peter Dürr zusammen und entwickelte seinen naturphilosophischen Ansatz zum Stichwort „Von der Umwelt zur Mitwelt“.
Die Musik zu der Finissage spielt „KliemKadenz“.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar