Gemeinwohl-Bilanz

Im Herbst 2012 besuchte Christian Felber, Aktivist und Gründerfigur der alternativ-ökonomischen Bewegung „Gemeinwohlökonomie“ das Christian Jensen Kolleg. Er diskutierte engagiert mit dem grünen Umweltminister Robert Habeck und dem FDP-Politiker Wolfgang Kubicki. Das Thema Gemeinwohl-Ökonomie blieb im CJK präsent. Vier Jahre später unterzog sich das Haus selbst einem Prozess, an dessen Ende eine eigene „Gemeinwohl-Bilanz“ steht. Diese zweite Bilanz, die als ethische Bilanz neben der Gewinn-und Verlustrechnung steht, wurde in einem kollegialen Prozess mit drei anderen Unternehmen anhand verschiedenster Nachhaltigkeits-Kriterien erstellt und abschließend von unabhängigen Auditoren bewertet. Damit legt das CJK transparent Rechenschaft darüber ab, wie weit soziale, ökologische und ökonomische Standards praktisch umgesetzt werden. Wer Interesse an dem Bilanzierungsprozess hat oder Einblick in die Ergebnisse nehmen will, kann Kontakt mit der Geschäftsführung des CJK aufnehmen. Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar