Islam ist Hingabe?

Abend zu überraschenden Begegnungen mit dem Islam und mit Muslimen

Von einer überraschenden Entdeckungsreise berichtet Ralf K. Wüstenberg, Professor an der Europa-Universität in Flensburg, am Freitag, 28. Oktober, im Christian Jensen Kolleg in Breklum. Der Islam, wie er ihn kennen lernt, passt nicht zu den dunklen Klischees. Er begegnet Muslimen, deren Hingabe und Ernst ihn neugierig machen. Manche Parallelen zwischen islamischem Denken und reformatorischer Theologie verblüffen ihn. Von dem, was er mit seinem Buch „Islam ist Hingabe“ (2016) erlebt hat, berichtet Wüstenberg in Breklum. Darauf gibt der islamische Theologe Veysel Çelik vom Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstitut in Hamburg Resonanz: Wie erlebt ein muslimischer Gelehrter die Entdeckungsreise eines christlichen Theologen in seiner Glaubens- und Lebenswelt?

Und schon beginnt das Gespräch, nicht übereinander, sondern miteinander. Vielleicht gelingt ein empathischer Dialog? Die Fotoausstellung „Alltag im Islam“, die im Christian Jensen Kolleg noch bis Mitte November ausgestellt wird, bietet zusätzliche Impulse für die gegenseitige Wahrnehmung von Muslimen und Christen. Dr. Stefan Maneval führt in die Ausstellung ein. Die Referenten und die Teilnehmenden haben Zeit zum Hören, zum Essen und zum Austausch. Der Abend gibt Denkanstöße für ein vertieftes Gespräch zwischen den Religionen. Moderiert wird der Abend von Friedemann Magaard, theologischer Leiter des Christian Jensen Kolleg. Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch die Unterstützung der Evangelischen Akademie der Nordkirche. Der Eintritt ist frei. Da ein Imbiss vorbereitet wird, bitten wir um Anmeldung unter 04671 91120 oder info@christianjensenkolleg.de

flyer-islam-ist-hingabe

veysel-celik

Veysel Çelik vom Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstitut in Hamburg

 

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar