Luther in Afrika – Seminar am 06.-07. Mai 2015

Was bedeutet es, in Afrika lutherisch zu sein? Das diesjährige Luther-Kolleg geht der lutherischen Tradition in Tansania nach. Pfarrer Dr. Ipyana Mwamugobole berichtet aus seiner tansanischen Heimatkirche, die Afrikareferentin des ZMÖ Heike Spiegelberg und Uwe Nissen, früher als Pastor in Tansania und Kenia tätig, geben Impulse. Altbischof Knuth nimmt als Experte lutherischer Theologie an dem Luther-Kolleg teil. Die Leitung liegt bei Andreas Schulz-Schönfeld und Friedemann Magaard.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar