Mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens – Workshop zur Spiritualität des Friedens

Bild: "Frieden", © nordkirche-weltweit.de

Zu Beginn der Friedensdekade schauen wir den Wunsch nach Frieden genauer an. Was können wir tun? Welche inneren und äußeren Haltungen sind hilfreich, um zum Frieden beizutragen? Was macht uns friedlich oder friedfertig? Haben wir als Einzelne überhaupt eine Einflussmöglichkeit?

Wir wollen mit diesem Workshop vom Samstag, 11. November, 10 Uhr bis Sonntag, 12. November 2017, 13 Uhr im Christian Jensen Kolleg in Breklum einen Raum für neue Reflexionen bieten. Dabei nehmen wir unsere Denk­muster und Glaubenssätze 

kritisch unter die Lupe. Wie reagieren wir in Konfliktsituationen? Wir stellen auch den Bezug zur Welt her. Gibt es hilfreiche Haltungen oder Sichtweisen? Welche Rolle kann mein Glaube oder meine Spiritualität spielen? Wie prägt diese/r meine Wahrnehmung der Welt oder umgekehrt?

Wir werden darüber reden und diskutieren, aber auch singen und meditieren.

Leitung Yvonne Berner, Flüchtlingsbeauftragte (ausgebildet als Friedensfachkraft), Jutta Jessen-Thiesen. Die Kosten für das Seminar, Verpflegung und Unterbringung im Einzelzimmer betragen 70 Euro. Anmeldung bis 12. Oktober 2017 bei Petra Conrad, 04671 9112-14, buerobreklum@nordkirche-weltweit.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ankündigung, Meldung, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar