„Machet euch die ERDE untertan?“ Der Einfluss von Gentechnik am Beispiel von Glyphosat (Roundup) auf unser Leben

Vortrag und Diskussion am Dienstag, 29. April, 19-21 Uhr

Ob in der Landwirtschaft oder im Hobbygarten: der Unkrautvernichter „Roundup“ wird seit 40 Jahren verwendet. Die Wirkungsgrad ist hoch, die Langzeitfolgen für den behandelten Boden und dort später lebenden die Pflanzen und auf das ökologische System sind erheblich. Monika Krüger, Professorin für Bakteriologie und Mykologie am Veterinärmedizinischen Institut der Universität Leipzig macht ihr Forschungsergebnisse an Glyphosat, dem toxischen Wirkstoff von Roundup, insbesondere in ihren Auswirkungen an Tieren und Menschen bekannt.

In der anschließenden Diskussion werden die Folgen für Landwirtschaft und Verbraucher reflektiert. Auch der globale Kontext findet Beachtung: Roundup wird vom Konzern Monsanto seit 1974 in über 130 Länder verkauft.

Referentin: Prof. Dr. Monika Krüger, Universität Leipzig

Moderation: Friedemann Magaard und Dr. Hauke Christiansen

Veranstalter: Lions Club Husum, Evangelischen Regionalzentrum Westküste, Christian Jensen Kolleg

Eintritt: 5,- Euro

Flyer zur Veranstaltung „Machet Euch die ERDE untertan?“

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar