„Wie geht’s der Kirchengemeinde?“

Studientag zur aktuellen Umfrage aus den Kirchengemeinden

Erstmals liegt eine wissenschaftliche Untersuchung darüber vor, wie Kirchengemeinderäte die Situation ihrer Kirchengemeinde einschätzen. Die Arbeit des Sozialwissenschaftlichen Instituts hat für Aufregung gesorgt. Welche Faktoren unterstützen kraftvolle Entwicklungen? Aber auch: Wie geht man konstruktiv mit Resignation und Ermüdungen um?
Am Mittwoch, 10.02., führt Professor Wegner im Christian Jensen Kolleg in die Studie ein, die Teilnehmenden reflektieren Anknüpfungspunkte und Differenzen zur eigenen Praxis. Außerdem werden Handlungsmöglichkeiten für die jeweilige Situation in der eigenen Kirchengemeinde erarbeitet. Der Studientag dauert von 10-16 Uhr.
Im ersten Teil geht es um die Einführung in die Studie sowie um Resonanzen aus der Basis.
Im zweiten Teil erarbeiten die Teilnehmenden Umsetzungen für die eigene Gemeindepraxis und im Besonderen fpr due Kirchenwahl.
Impulsgeber:
Prof. Gerhard Wegner, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Hannover
Almut Witt, Gemeindepastorin in Borby, Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde
Die Moderation liegt bei Ulrike Brand-Seiß (Gemeindedienst) und Friedemann Magaard (CJK). Anmeldungen bis zum 087.02. unter info@christianjensenkolleg.de oder 04671-91120.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar