Zwischen Himmel und Nirwana

Fernöstliche Spiritualität übt eine große Faszination auf viele Menschen aus. Dies spiegelt sich auch darin wider, dass Yoga und Meditation immer selbstverständlicher werden. Buddhistische Haltungen sind für viele Menschen hilfreich und interessant, etwa unter dem Begriff der Achtsamkeit. Was suchen Menschen in östlicher Spiritualität und Philosophie, das sie im westlichen Kulturkreis nicht finden? Dazu findet ein Gesprächsabend am Freitag, 16. Februar, 18-21 Uhr in Breklum statt.
E geht um den Kern buddhistischer Philosophie oder Psychologie, um Vorstellungen vom Göttlichen und um Bezugspunkte zum christlichen Kontext. Ingola Pantke, praktizierende Buddhistin, Yogalehrerin, und Pastorin Magdalene Hellstern-Hummel, Referentin für Spiritualität und geistliches Leben im Gemeindedienst der Nordkirche, referieren. Karsten Wolff von der Ökumenischen Arbeitsstelle im Kirchenkreis Nordfriesland und Jutta Jessen-Thiesen, Referentin für ökumenische Spiritualität im Zentrum für Mission und Ökumene, leiten das Gespräch.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar